deutsch   english

Domains

Domains zu verkaufen!

Kurze und einprägsame Domains sind sehr selten.

9b9.de
pik7.net
bios.center
Alle verfügbaren Domains...

aktualisiert am 08.Sep.2010
Seite bewerten:

Bios-Boot-Logo

BMPtoEPA - der BIOS Boot Logo Editor

BMPtoEPA - AWARD BIOS Boot Logo Editor

BMPtoEPA -  AWARD BIOS Boot Logo Editor

 

Programmbeschreibung

Version: 3.0 FREEWARE

Betriebssystem: Windows 9x, ME, 2000, 2003, XP, Vista

  • Editor zum Ändern und Ersetzen des BIOS-Boot-Logos (EPA) auf Computern mit Award-BIOS unter Windows.
  • Ideal als Firmenpräsentation (per Logo bei jedem PC-Start) für Computerhändler, etc.
  • Konvertiert selbsterstellte Bitmap-Grafiken (BMP) ins Award-Format (EPA).
  • Grafikroutine zum Einfärben der 1-Bit (2 Farben) Schwarzweiss-Bitmaps.
  • Rückkonvertierung von vorhandenen EPAs ins Bitmapformat.
  • Positiv/Negativ-Wandlung von Bitmaps.

Download

Download


setup.exe BMPtoEPA v3.0 (2.8MB) Windows
epados.zip EPADOS v0.9 (28KB) EPA-Editor für DOS
Die Programme enthalten keine Spyware, Malware oder ähnliches

 

Links

 

Anleitung

Erstellen der BMP-Datei:

Rot dargestellte Zahlen gelten nur für die Award BIOS Version 4.51
Grün dargestellte Zahlen gelten nur für die Award BIOS Versionen 4.6x und 6.0

Dateiname:

8 Zeichen, keine langen Dateinamen!

Dateierweiterung:

3 Zeichen ("BMP")

Dateiformat:

Bitmap Datei (.BMP)  z.B.: "12345678.BMP"

Dateilänge:

1742 / 2582 bzw. 5830 / 8686 bytes (length)

Bmpbreite:

136 pixel (width)

Bmphöhe:

84 / 126 pixel (height)

Farbtiefe:

1 bit (2 colors) bzw. 4 bit (16 colors)

Konvertierung von BMP nach EPA:

  • BMPtoEPA.EXE starten, BMP-Datei (xxxxxxxx.BMP) laden und nach (xxxxxxxx.EPA) konvertieren.
  • Folgende Dateien auf eine bootfähige (ohne Autoexec.bat und Config.sys!) Diskette kopieren:
    1. xxxxxxxx.EPA
    2. CBROM.EXE (bei Award BIOS Version 4.6x unbedingt Version 1.30 oder höher benutzen!)
    3. xxxxxxxx.AWD (BIOS-ROM-Flashdatei des Mainboardherstellers z.B. XE5X108.AWD für ASUS TX97XE-Mainboard)
    4. FLASH-Programm des Mainboardherstellers (z.B. Flash.exe, Pflash.exe)
  • CBROM.EXE starten (zur Anzeige der einzelnen Parameter: "CBROM.EXE /?" eingeben) mit folgenden Aufruf: CBROM xxxxxxxx.AWD /EPA xxxxxxxx.EPA
  • Warnung: das flashen ist nicht ungefährlich und kann den PC unbenutzbar machen, sodass der Bios-Chip extern neu programmiert werden muss!
  • Von Diskette booten und FLASH-Programm mit xxxxxxxx.AWD starten
  • PC aus- und wieder einschalten.

 

BMP-Datei erstellen mit PaintShopPro(PSP):

Ab Award BIOS Version 4.6x und 6.0 bitte folgendes im Beispiel ändern/beachten:

  1. 4Bit (16 Farben) anstatt 1Bit (2 Farben) verwenden.
  2. Auch weiterhin gilt: Nur EINE Farbe in einem 8x14 Pixelfeld.
  3. Farbänderungen nur mit Grafikprogramm möglich!
  4. Am Schluss, das fertige Bitmap mit BMPtoEPA ins EPA-Format konvertieren.

 

Dieses Beispiel ist nur zum Erstellen der Bitmaps für EPAs der Award BIOS Version >= 4.51 gedacht!

  • Starte PSP und wähle als Vordergrundfarbe weiß und als Hintergrundfarbe schwarz. Weiß ist die Farbe, die später unter BMPtoEPA mit der Farbpalette geändert werden kann. Schwarz als Hintergrundfarbe, weil der Hintergrund der Bildschirmanzeige auf dem das EPA-Logo dargestellt wird auch schwarz ist.
  • Erstellen eines Rasters mit 8x14 Pixel:
    Um die Grafik perfekt positionieren zu können, bietet PSP die Möglichkeit, eine Rasterung über das Bild einzublenden. Unter File/Preferences das Untermenü General Program Preferences und dort das Register Rulers and Units (siehe Abb.) auswählen.
    Unter Grid dann Horizontal Spacing auf 8 Pixel und Vertical Spacing auf 14 setzen.Mit OK bestätigen und unter View den Menüpunkt Grid aktivieren.
    Erstellen eines 8x14-Rasters
  • Öffne unter File/New das Fenster "New Image" und wähle die gleichen Einstellungen wie in der folgenden Abbildung:
    New Image with Paint Shop Pro 5
    (Ab BMPtoEPA Version 1.30 wird ein weiteres Format unterstützt. Die Änderungen sind rot hervorgehoben)
  • Jetzt ist die Kreativität jedes einzelnen gefordert. Da BMPtoEPA nur komplette Rechtecke (8 pixel breit, 14 pixel hoch) mit einer Farbe einfärben kann, ergeben sich mit der BMP-Width von 136 geteilt durch 8 = 17 Zeichen(Rechtecke) in der Breite, die verschieden eingefärbt werden können. Dasselbe gilt für die BMP-Height von 126 (84) geteilt durch 14 = 9 (6) Zeichen(Rechtecke) in der Höhe, die verschieden eingefärbt werden können. Damit ergibt sich ein Bildschirm-Bereich mit 9 (6) Zeilen und 17 Spalten = 153 (102) Zeichen(Rechtecke). Um nun die einzelnen Grafikbestandteile genau auszurichten besitzt PSP links unten in der Ecke ein X/Y-Koordinatensystem. Wobei X die Position in der Breite und Y die Position in der Höhe in Pixel angibt.
  • Speichere dann die neue Bitmap-Datei im 8+3-Format.(max.8 Zeichen als Dateinamen plus der Endung .BMP). Lange Dateinamen werden nicht unterstützt!
Digg Google Delicious Wong Yahoo Stumbleupon Windows Live Technorati Facebook Twitter Webnews Yigg Blinklist
User-Kommentare: Bios-Boot-Logo
USER-KOMMENTAR
(unsichtbar)


top